0   Artikel
#
0,00 CHF
Ihr Warenkorb ist leer

Überhitzung der Bremsscheiben: Symptome, Ursachen, Problemlösung

Abonnieren
UNSEREN NEWSLETTER

Um unsere neuesten Nachrichten und Ratschläge zu bekommen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an:

Einer der Defekte, die am häufigsten an einer Bremsscheibe erkannt werden, ist ihr Überhitzen. Für den plötzlichen Fall einer Überhitzung erreicht die Scheibentemperatur bedenkliche Werte, so dass der Bremsbelag auf der Scheibe wegrutscht und der Wirkungsgrad des Bremssystems auf ein Minimum reduziert wird.

Wie Sie eine Bremsscheibenüberhitzung ausfindig machen

Die Überwärmung der Bremsscheibe wird mit einer Teilinspektion definiert. Stahl ist das allgemeinste Material, das verwendet wird, um Bremsscheiben zu verfertigen. Wenn eine solche Scheibe sehr warm wird, ändert das Material seine Farbe. Eine Stahlscheibe, die eine sehr bedenkliche Temperatur erreicht, wird hellorange und nachdem Abkühlen lila.

Wenn die Sichtkontrolle einen Farbwechsel einer Bremsscheibe anzeigt, dann ist es wichtig, dass Sie eine Reparaturwerkstatt für eine umfassende Diagnose umgehend aufsuchen. Nach dem Ermitteln solcher Defekte ist der Austausch von Bremsscheiben und Belägen dringend notwendig. Dieses Vorhaben kann eigenhändig ausgeführt werden. Unsere ausführlichen Videoguides werden Ihnen helfen, diese Schritte vorzunehmen.

Die Gründe für eine Überhitzung der Bremsscheibe

Die hauptsächliche Erklärung für eine Überhitzung der Bremsscheibe ist das Reiben. Aufgrund der Tatsache, dass das Arbeitsprinzip der Bremsanlage auf der Reibung basiert, wird diese mit einem aggressiven Fahrstil gesteigert. Das führt zu einer Anhebung der Temperaturwerte der Bremsscheiben zu 600 bis 700 Grad Celsius. Zudem kann die Überhitzung folgendermaßen entstehen:

  • Durch einen Bremsenmechanismusdefekt;
  • Durch eine falsche Anbringung des Bremsklotzes;
  • Durch die Verwendung von Bremsscheiben und Belägen nach dem Ende ihrer Lebensdauer;
  • Durch eine Bremsscheibendeformierung;
  • Durch eine geringe Beschaffenheit der Bremsscheiben und Beläge;
  • Durch die Verklemmung des Führungstiftes des Bremsgehäuses.

Vergessen Sie nicht, dass wenn Trommelbremsen an der Hinterachse angebracht sind, der größte Teil der Last beim Bremsen auf die vorderen Scheibenbremsen angewendet wird. Dies ist auch ein entscheidender Faktor bei der Überhitzung einer Bremsscheibe.

Wie Sie vermeiden, dass Bremsscheiben sich zu sehr aufwärmen

Um einen zu frühen Verschleiß von Bremsscheiben zu verhindern und den effektivsten Bremsvorgang sicherzustellen, empfiehlt AutoDoc folgendes:

  • Ersetzen Sie die Bremsscheiben und Beläge im Laufe der Zeit;
  • Bringen Sie Einheiten von guter Qualität an;
  • Übertragen Sie die Reparaturarbeiten an einen Mechaniker einer professioneller Werkstatt, wenn Sie zu wenig Erfahrung haben
  • Ersetzen Sie die Scheiben in Paare an jedem Achsensatz für das Lastgleichgewicht;
  • Während der konstanten Fahrt bergab lassen Sie die Motorbremse arbeiten;
  • Kontrollieren Sie die Dicke.

Beachten Sie, dass die gewöhnliche Nutzungsdauer der Vorderradbremsenscheiben bei 30.000 bis 40 000 km liegt und die der hinteren liegt wiederum bei 40 000 50 000 km. Diese Ziffern sind vom eigenne Fahrstil abhängig. Das aggressive Fahren mit scharfer Beschleunigung und einem plötzlichen Bremsprozess reduziert die gewöhnliche Nutzungszeit der Bremsscheiben.

Wie man eine Bremsscheibe auswählt

Es ist zu bedenken, dass ein Ausfall der Fahrzeugbremsanlage Ihre Sicherheit und die Sicherheit anderer Menschen in der Umgebung gefährdet. Daher sollten Sie eine verantwortungsbewusste Wahl im Hinblick auf die Elemente die Sie für das System benötigen treffen.

Bei der Auswahl der Bremsscheiben müssen Sie sich an die vom Produzenten Ihres Kraftwagen vorgegebenen Empfehlungen und technischen Anforderungen orientieren. Vergessen Sie nicht, dass Sie immer die speziell für Ihr Auto entwickelten Bremsscheiben erwerben. Diese Komponenten sollten aus Materialien bestehen, das die folgenden Eigenschaften aufweist:

  • Eine hohe Festigkeit und Wärmeübertragung;
  • Ein geringes Haftvermögen;
  • Ein hoher Reibungskoeffizient.

Sie sollten Ihren Vorzug nur verlässlichen Autoersatzteilen mit einer garantierten Beschaffenheit geben. Der Online-Shop von AutoDoc bietet diese Bauteile exklusiv an. Hier können Sie einen lohnenswerten Kauf ausführen können und gleichzeitig profitieren Sie vom Rat unserer fähigen Kundendienstberater. AutoDoc ist Ihr verlässicher Assistent!